LzO fördert Sportabzeichen

Jörg Niemann (3 v. r.) übergibt den Scheck, in Höhe von 1000,00 Euro, an den Vorsitzenden des KSB Oldenburg - Land, Peter Ache (Bildmitte)

V. l. n. r. Ingolf Bahr, Beauftragter Sportabzeichen, Jörg Niemann LzO, Peter Ache,

Vorsitzender KSB Oldenburg - Land

Achtung! Achtung! Achtung!

In der hier vorstellten Power Point Präsentation vom LSB, geht es um die Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen an den Verein.

PowerPoint Kreistag KSB 2016.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Kurzfristiger NOTSTAND beim Basketball des HTV
Die neue Basketball-Mannschaft des Hundsmühler TV, die ja in der Kreisliga an den Start gegangen ist, hat überraschend einen großen Personalnotstand bekommen. Neben zwei Langzeitverletzten geht jetzt noch ein Spieler beruflich ins Ausland. Somit werden noch mindestsens zwei, drei Spieler mit Basketballerfahrung gesucht, die sofort einspringen könnten. Training ist immer donnerstags von 20:00 - 21.30 Uhr in der Sporthalle am Querkanal und montags von 21:00 - 22:30 Uhr in der Turnhalle Rosenallee. INFO: 0177 / 6494467

 

Pilates-Kurs beim HTV
Beim neuen Pilates-Kurs des Hundsmühler TV mit der Übungsleiterin Sabina Zoller gibt es noch freie Plätze. Der Kurs ist auf 9 Übungseinheiten ausgelegt und läuft bis zum 29.11.2016. Er findet immer dienstags von 20:30 - 21:30 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle statt. Interessierte können jederzeit einsteigen. Anmelden kann man sich entweder online unter www.hundsmühlertv.de oder in der Geschäftsstelle des HTV unter Telefon 0441 – 50 50 936.

Foto 1: v.l.n.r:  Vorne  Jale Aktepe, Paula Lenz, Lea Borchers, Mitte: Meite Lütjelüschen, Fynn Ole Sauer, Amelie Marks und Hinten: Chanice von Garrel, Malou Krone

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften im Trampolinturnen für die Athleten der Trampolinkooperation Oldenburg-Land

 

Am Samstag. den 10. September, machten sich sieben Aktive, der Trampolinkooperation Oldenburg-Land (TK Ol-Land), auf den Weg nach Delmenhorst, zu den Bezirksmeisterschaften. Schon am Vorabend verletzte sich eine favorisierte Turnerin und musste zu Hause bleiben.
Dementsprechend angespannt war auch die Stimmung im Team. Schon das Einturnen verlief nicht optimal. Häufiger als sonst, musste ihr Trainer, Wolfgang Fabich, nachkorrigieren oder Mut zusprechen. So begann die Bezirksmeisterschaft mit dem Rahmenwettkampf um den Bezirkspokal. Als einziger Teilnehmer von der TK Ol-Land, startete hier, der erst sechs Jahre alte Noah König. Zusammengewürfelt mit den weiblichen Aktiven der E-Jugend verpasste er knapp das Treppchen und erreichte den 4. Platz. 

Ganz anders verlief es in der C-Jugend, bei der zehnjährigen Paula Lenz (TK Ol_Land). Sie präsentierte sich schon vor zwei Wochen auf einem Bundeswettkampf und erreichte dort auf Anhieb den 3. Platz. Diesmal startete Paula Lenz im Vorkampf mit einer Pflichtübung (M7), die knapp unter der geforderten Leistung einer Deutschen Meisterschaft (M8) ist.
In der Kür legte sie für die gesamte Konkurrenz die Messlatte noch etwas höher und setzte sich damit an die Spitze. Leider misslang ihr in der Finalkür der zweite Sprung und damit war der Titel verloren. Den Titel holte sich, die ein Jahr ältere, Lilly Zeuschner vom TuS Bloherfelde.      
Auch in der B-Jugend hatte die TK Ol-Land zwei „Eisen im Feuer“, nämlich Meite Lütjelüschen und Amelie Marks. Beide turnten eine saubere Pflichtübung. In der Vorkampfkür ereilte Amelie das gleiche Schicksal, wie Paula und damit war das Finale in unerreichbare Ferne gerückt. Meite profitierte von ihrer hohen Schwierig-keit und dem eisernen Willen, in Finale zu kommen. In der Finalkür gab sie dann nochmal alles und wurde mit dem 2. Platz belohnt. Bezirksmeister wurde Maximilian Schallschmidt vom GVO Oldenburg.
Ein Trampolinkrimi bahnte sich in der A-Jugend an. Gleich mit drei Athleten von der TK Ol-Land, Chanice von Garrel, Malou Krone und Fynn Ole Sauer, am Start begann das Ringen um den Meistertitel.
Im Vorkampf schied Fynn Ole schon frühzeitig aus, durch eine Landung auf der Sicherheitsmatte. Malou legte einen tadellosen Vorkampf hin und führte das Finalfeld an, gefolgt von Chanice, die die Konkurrenz auf die hinteren Plätze verwies. Ihre Fina kür katapultierte Chanice vorerst an die Spitze, aber Malou (als Erstplazierte im Vorkampf) turnte, wie im Trampolinturnen üblich ist, als Letzte. Sie begann mit einem Doppelsalto vorwärts mit halber Schraube, gefolgt von einem gestreckten Salto rückwärts. Durch eine kleine Überkorrektur flog sie im Nachfolgesprung bis an den Rand vom Trampolin und danach auf die Sicherheits- matte. Aus der Traum vom Sieg.
Chanice von Garrel ist nun die neue Bezirksmeisterin. Den 2. Platz erreichte Lena Breuer vom TSV Wallenhorst und die Dritte auf dem Treppchen: Malou Krone.

Die TK Ol-Land ist eine Kooperation des Hundsmühler TV und des Wardenburger TV

 

                                                               Paula Lenz    

Badminton beim HTV für Kinder und Jugendliche
Der Hundsmühler TV sucht interessierte Kinder und Jugendliche, die den Badminton-Sport näher kennenlernen möchten. Immer montags ist das Training in der Sporthalle Rosenallee. Von 17:00-18:00 Uhr ist das Anfängertraining Kinder / Jugend, von 18:00-19:30 Uhr gibt es ein spezielles Schüler- und Jugendtraining für Fortgeschrittene.
Interessierte können einfach so zum Training kommen. Informationen gibt es unter 0441-50 50 936 (DI 9-13 Uhr und DO 15-18 Uhr)

Weiteres Angebot im Gemeinschaftstanz beim HTV

Immer dienstags gibt es ab sofort eine neue Gruppe im Gemeinschaftstanz beim Hundsmühler TV unter der Leitung von Uschi Kahler.
Jeder, der Freude an Musik und Bewegung hat, kann mitmachen. Männer sind ebenso gerne gesehen wie Frauen, es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Kurs findet von 12:00 - 13:30 Uhr im Gymnastikraum der Halle am Querkanal statt. Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit möglich. Anmeldung unter 0441 - 5050936 Geschäftsstelle des HTV.

Ballett beim HTV unter neuer japanischer Leitung

 

Am 31. August gab es beim Hundsmühler TV Tränen und Freude zum gleichen Zeitpunkt. Die Ballettabteilung musste sich leider von der langjährigen Übungsleiterin Conny Lohn verabschieden. Neben dem großen Dank an Conny konnten die beiden Vorsitzenden des HTV Wilfried Schnitker und Hartmut Ritter den Japaner Kenichi Ikei als neuen Trainer aller Ballettgruppen des HTV begrüßen.

Damit war ein lückenloser Übergang geschaffen. „Ken“, so wird der Tänzer kurz genannt, ist 36 Jahre jung und lebt mit seiner 4-köpfigen Familie in Oldenburg seit 2014. Er hat eine 3-jährige Ballettausbildung in Osaka für diverse Tanzrichtungen absolviert, aber auch viele Verpflichtungen als Tänzer in Tokio, Kyoto und Hamburg erhalten. Kenichi Ikei hatte auch in Oldenburg schon etliche Auftritte im Schloss und Schlossgarten.

Nun ist es sein Ziel, die Ballettabteilung des HTV neu zu beleben. Dazu sind Mädchen und Jungen von 3 - 11 Jahren herzlich eingeladen. Das Training dazu findet in 3 Gruppen immer freitags von 14:30 bis 16:45 Uhr statt. Von 15:15 -16:00 Uhr sind die Kinder von 5 - 7 Jahren und von 16:00 - 16:45 Uhr von 7 - 11 Jahren dran. Ab 14:30 Uhr kommen die Ballettküken. Das Trainingsangebot findet im "Ballettsaal" des HTV in der Sporthalle am Querkanal statt. Anmeldungen sind zwar erbeten unter 0441-50 50 936, aber man kann auch zum Schnuppertraining so kommen.

Foto von Sieglinde Krone: vlnr. Hartmut Ritter (2.Vors. HTV), Kenichi Ikei, Conny Lohn mit Dahlie & Handtuch, Wilfried Schnitker (1. Vors. HTV)

Neuer Pilates-Kurs beim HTV
Ab Dienstag, den 13. September 2016 gibt es beim Hundsmühler TV einen neuen Pilates-Kurs mit der Übungsleiterin Sabina Zoller. Der Kurs ist auf 9 Übungseinheiten ausgelegt und läuft bis zum 29.11.2016. Er findet immer dienstags von 20:30 - 21:30 Uhr im Gymnastikraum der Sporthalle statt.  Anmelden kann man sich entweder online unter www.hundsmühlertv.de oder in der Geschäftsstelle des HTV unter Telefon 0441 – 50 50 936.

(v.l.n.r): Jale Aktepe, Malou Krone, Meite Lütjelüschen, Chanice von Garrel, Fynn Ole Sauer, Amelie Marks und vorn Paula Lenz

 

Die Trampoliner waren erfolgreich beim Küsten-Team-Cup in Bremerhaven

Mit dem Vereinsbus des Hundsmühler TV ging es für sechs Aktive der Trampolinkooperation 20. August 2016 in Richtung Bremerhaven. Nach der langen Sommerpause ging es endlich wieder los beim Bundeswettkampf „Küsten-Team-Cup“. Hier war es einzelnen Athleten einmal möglich unter bestimmten Bedingungen und unter den Augen ausgebildeter Bundeskampfrichter ihre Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erturnen.

Der sogenannte Teamwettkampf, rechnet sich aus den Punkten des Einzelwettkampfes zusammen. Vier der Sechs Athleten gingen für die TK Ol-Land an den Start. 

Einen super Auftakt legte bei den Jüngsten, den sogenannten „Minis“, die zehnjährige Paula Lentz (TK Ol-Land) hin. Sie betreibt diese komplexe Sportart erst seit November 2015 und konnte sich mit ausgezeichneten Haltungsnoten im Vorkampf, als Vierte für das Finale qualifizieren. In der Wettkampfklasse: Jugend B, starteten Meite Lütjelüschen und Amelie Marks für die TK Ol-Land. Für beide kam diesmal das Aus schon nach dem Vorkampf.

In der letzten Wettkampfklasse: Jugend A, starteten Malou Krone und Fynn Ole Sauer (beide von der TK Ol-Land). Malou zeigte eine sichere Pflichtübung mit guten Haltungsnoten, hatte jedoch in der Kür etwas zu kämpfen. Letztlich reichte es aber für das Finale am Nachmittag. Auch Fynn Ole zog trotz Übungsabbruch in der Kür, als erster ins Finale ein.

Mit dem Einturnen für das Finale, stimmte Trainer Wolfgang Fabich, mit den drei Althen nochmals ihre Übungen ab. Mittlerweile hat es sich durchgesetzt, dass das Finale ohne Vorkampfnote geturnt wird. Die Vorkampfpunktzahl entscheidet nur noch über den Einzug ins Finale.

Paula Lentz (TK Ol-Land) erturnte sich mit hohen Haltungsnoten die Silbermedaille und musste sich nur Tomke Hanschen (OSC Bremerhaven) geschlagen geben. Auch Malou Krone (TK Ol-Land) erreichte mit einer fast fehlerlosen Kürübung Silber. Nur Michelle Baumgärtner (FC Reislingen) war diesmal unerreichbar und holte sich die Goldmedaille. So auch Fynn Ole Sauer (TK Ol-Land), der mit seiner spektakulären Finalkür das Kampfgericht begeisterte.                                            

Das Sahnehäubchen des Tages war dann noch, dass die Mannschaft der TK Ol-Land, mit Paula Lenz,

Meite Lütjelüschen, Malou Krone und Fynn Ole Sauer, als Drittplatzierte den Wettkampftag abrundeten.

Die TK Ol-Land ist eine Kooperation des Hundsmühler TV und des Wardenburger TV.
 

                          Unten Malou Krone, oben Paula Lenz

Michael Hull unterstützt beim Deutschen Sportabzeichen!

2016 feiert der Firmensport-Wettbewerb 2016 sein 6-jähriges Jubiläum.

Dabei wurden im Wettbewerb seit 2011 mehr als 1.576 Sportabzeichen abgelegt. Ob der Chef mit dem Azubi, der Steuerberater, die Krankenschwester oder die Software-Programmiererin, alle sind gleichermaßen bei „Null“ gestartet und auf den Sportplatz gegangen. Dort haben sie sich die Disziplinen erklären lassen und dann Vollzug geübt.

Zu den Gewinnerfirmen gehören:

 

  • Hallenbad Wardenburg in der Kategorie bis 10 Mitarbeiter
  • Kreislandvolkverband Steuerberatungsgesellschaft u.  Landwirtschaftliche Buchstelle in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter
  • KDO Oldenburg in der Kategorie über 100 Mitarbeiter

Der Kreissportbund gratuliert allen Teilnehmern rechtherzlich.

KSB hat neue Mitarbeiterin

Mit Stefanie Blome hat der KSB eine neue Mitarbeiterin gewonnen.

Im nachfolgenden stellt sie sich kurz vor.

 

Ich bin Stephanie Blohme und 25 Jahre alt. Seit meiner Kindheit betreibe ich verschiedene Sportarten, wobei die größte Leidenschaft der Triathlon ist. Ich habe an der Universitäten in Bremen und Kapstadt Public Health mit dem Schwerpunkt Gesundheits-förderung/Prävention sowie Sportwissenschaften studiert. Seit 2015 bin ich als Sportreferentin in dem Inklusionsprojekt „Miteinanders“ der TSG Hatten-Sandkrug e. V. angestellt.

Beim Kreissportbund übernehme ich die Aufgabe der BeSS-Servicestelle, die mit Hilfe des LSB-Niedersachen e.V. eingerichtet wurde. Ich helfe dabei Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit von Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen zu verbessern. Konkret bedeutet das: 

  • Unterstützung und Beratung bei der Initiierung neuer Kooperationen
  • Helfende Begleitung vorhandener Kooperationen
  • Hilfe bei der Suche nach Kooperationspartnern (Verein, Kita oder Schule)
  • Beratung bei der Initiierung neuer Modelle der Zusammenarbeit
  • Informationen zu den Rahmenbedingungen zur Einrichtung von Kooperationen
  • Informationen zu Verträgen und Versicherungen
  • Informationen über Fortbildungsmöglichkeiten zu dem Thema Sportverein - Ganztagsschule
Liste Vereine nach Größe 2016.xls
Microsoft Excel-Dokument [35.5 KB]

Turnkreis –Akademie in Harpstedt

 

Die Fachwarte des Turnkreises Oldenburg-Land hatten unter Federführung der Fachwartin aus dem Bereich Gesundheitssport Bärbel Offenbroich zu einer Turnkreis – Akademie mit einem bunten Sportangebot für Übungsleiter, Turner und Interessierte eingeladen.  Trotz der warmen Temperaturen war die Beteiligung sehr gut.

In Theorie und Praxis wurde auf dem Gymnastikball in gemütlicher Runde referiert.   In den  Workshops im  Gesundheitssport standen folgende Themen im Vordergrund Muskelaufbau Mobilisation, Hüfte und Knie, AROHA, Elemente vom Kung Fu und Taiji, sowie Wirbelsäule und Schulter.

Über den Tag verteilt gab es weitere Workshops, Hockergymnastik mit Handgeräten  für Ältere, Elastiband Multifunktionstrainer.  Workshops Line Dance für Kinder und Erwachsene, Redondoball, Stepper u. Brasil.

Den Geräteturnerinnen  wurde in Workshops die Möglichkeit geboten, die Technik für Sprungüberschlag, Flic Flac und Salto zu erlernen und zu verbessern.  Bei den heißen Temperaturen  kamen die Turnerinnen  auf dem Airtrack so richtig ins Schwitzen.

Es gab aber auch Workshops fürs  Eltern-Kind- und Kleinkinderturnen, so dass für jede  Altersgruppe ein Fortbildungsangebot im Programm war.  

SportabzeichenabnahmetermineTV Falkenbur[...]
Microsoft Word-Dokument [22.5 KB]
Rahmenterminplan 2016 .xls
Microsoft Excel-Dokument [138.5 KB]

Beiträge an den LandesSport Bund Niedersachsen e.V.

Beiträge LSB KSB ab 2016.pdf
PDF-Dokument [73.1 KB]

Wir brauchen dringend deine Unterstützung

bei der Leitung unserer

 

Eltern-Kind-Gruppen

 

in Ganderkesee montags von 15:00 – 18:00 Uhr

In dieser Zeit finden 3 Gruppen nacheinander statt…eine Teilung wäre bei Bedarf generell möglich.  
Wir suchen eine  Übungsleiterin, die

  •  viel Spaß an der Arbeit mit Kindern  hat
  • mit Unterstützung durch unsere FSJler zuverlässig für uns tätig sein möchte
  • bereits eine Lizenz erworben hat
  • oder bereit ist, sich mit unserer Unterstützung ausbilden zu lassen

Generell sind wir für alle Lösungen offen…sprecht uns einfach an:

Telefonisch : 04222/5404 0der 04222/946611 in der Geschäftsstelle

oder 04222/951195  S. Kügler-Lösekann (Leiterin Turnabteilung)

Per Mail: info@tsv-ganderkesee.de

Wir freuen uns auf deine Anfrage!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreissportbund Landkreis Oldenburg e.V.